Was nicht geht

Wir arbei­ten als Sys­tem­haus bevor­zugt als Rund­um-Dienst­leis­ter, betreu­en Ihre gesam­te Tech­nik und koope­rie­ren ger­ne mit Ihren wei­te­ren Lie­fe­ran­ten. Dabei sind wir Ihr ers­ter Ansprech­part­ner in allen Fra­gen.

Es gibt aber eini­ge Din­ge, die wir gene­rell nicht anfas­sen:

  • „Home“-Versionen des Betriebs­sys­tems „Micro­soft Win­dows“
  • Com­pu­ter, auf denen soge­nann­te Opti­mie­rungs­soft­ware ein­ge­setzt wur­de; in sol­chen Fäl­len bie­ten wir jedoch eine sau­be­re Neu­in­stal­la­ti­on des Sys­tems.
  • Schwie­rig­kei­ten mit Hard­ware der Fir­men „Medi­on“ und „Ger­i­com“
  • Tele­fon- und DSL-Anschlüs­se der Anbie­ter „Ali­ce-DSL/Hanse­net“ und „Free­n­et“
  • Arbeits­platz­com­pu­ter mit dem Betriebs­sys­tem Linux; Linux set­zen wir nur auf Ser­vern ein.
  • Pro­gram­mier­ar­bei­ten
  • War­tung von Dru­ckern, Scan­nern und ähn­li­chen Gerä­ten
  • Radio- und Fern­seh­tech­nik
  • Rei­ne Hard­warerepa­ra­tu­ren an Com­pu­tern, Note­books und Ser­vern neh­men wir nur bei Gerä­ten vor, die bei uns gekauft wur­den.
  • Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis, dass Auf­trä­ge außer­halb der Ber­li­ner Lan­des­gren­ze nicht ange­nom­men wer­den.