Eine neue Mög­lich­keit zur Erbrin­gung von IT-Sup­port bei Win­dows-PCs, Note­books und Ser­vern steht mit dem Sys­tem­in­for­ma­ti­ons-Tool bereit. Das ist ein Pro­gramm, wel­ches Kun­den her­un­ter­la­den und auf ihren Gerä­te aus­füh­ren kön­nen. Es wer­den umfang­rei­che Daten zur Hard­ware und Soft­ware gesam­melt und in einer Datei gespei­chert. Die­se kann dem Ser­vice­desk Ber­lin zur Ver­fü­gung gestellt wer­den und ermög­licht qua­li­fi­zier­te Aus­sa­gen über die Gerä­te – oft eine gute Grund­la­ge für den Supporttechniker.

Das Pro­gramm nimmt kei­ner­lei Ver­än­de­run­gen am Sys­tem vor, es spei­chert ledig­lich sei­ne Aus­wer­tungs­er­geb­nis­se in einer Datei ab.

Zusätz­lich dient die­se Datei der Doku­men­ta­ti­on des Com­pu­ters und sei­ner Konfiguration.