Spamschutz und Junkfilter

Uner­wünsch­te E‑Mails, auch Spam oder Junk genannt, las­sen sich durch spe­zi­el­le Fil­ter sehr gut ableh­nen. Wir emp­feh­len dafür den NoS­pam­Pro­xy, der sol­che E‑Mails schon vor dem Emp­fang ablehnt; das bedeu­tet Rechts­si­cher­heit.

Denn: Eine E‑Mail, die schon vor dem Emp­fang abge­lehnt wur­de, gilt recht­lich als „nicht zuge­stellt“.

Anders ist es bei den ver­brei­te­ten Spam-Fil­tern, die sol­che E‑Mails erst nach dem Emp­fang in einen Spam­ord­ner sor­tie­ren oder sogar löschen. Eine sol­che E‑Mail ist recht­lich zuge­stellt; die Kon­se­quen­zen aus der auto­ma­ti­schen Löschung durch den Spam­fil­ter des Emp­fän­gers trägt nie­mand ande­res als der Emp­fän­ger.

Sind Sie Micro­soft Office 365-Nut­zer? Dann bie­ten wir Ihnen den NoS­pam­Pro­xy als gehos­te­tes Pro­dukt an. Der Fil­ter wird von uns vor die Micro­soft-Infra­struk­tur vor­ge­schal­tet.