Der IT-Ser­vice Oli­ver Braun e. K. fir­miert am 7. April 2014 in Ser­vice­desk Ber­lin e. K. um. Damit ent­fällt der Name „Oli­ver Braun“ zwölf Jah­re nach der Fir­men­grün­dung aus dem Fir­men­na­men. Gleich­zei­tig beto­nen der neue Fir­men­na­me und die pas­sen­de Domain den loka­len Schwer­punkt des Dienst­leis­ters, der im Regel­fall nur inner­halb von Ber­lin tätig wird.

Pas­sen­der­wei­se ist die Hau­opt­do­main gleich eine .ber­lin-Adres­se; die­se Endung exis­tiert im Inter­net erst seit weni­gen Wochen. Schließ­lich passt der neue Fir­men­na­me auch zur ITIL-Ori­en­tie­rung der Ser­vice­er­brin­gung. Oli­ver Braun hat vor weni­gen Mona­ten die ITIL Foun­da­ti­on Level-Prü­fung bestan­den.

In der ITIL (IT Infra­st­ruc­tu­re Libra­ry) ist die Haupt­auf­ga­be des Ser­vice­desk die ein- und aus­ge­hen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den Anwen­dern von IT-Ser­vices. Damit ist er der Sin­gle point of con­ta­ct für alle IT-Ange­le­gen­hei­ten.